Aktionsbündnis für Bad Endorf (ABE) mit erstem Résumé
Liebe Bad Endorferinnen, liebe Bad Endorfer,

die Kommunalwahlen sind vorbei, der neue Gemeinderat hat sich konstituiert, unsere Bürgermeisterkandidatin hat Ihr Amt angetreten, die ersten Entscheidungen wurden getroffen.

Durch die Unterstützung von Vielen war es uns möglich, einen erfolgreichen Wahlkampf zu führen.

Das ABE ist aus dem Stand mit drei Personen im Marktgemeinderat vertreten. Insgesamt gibt es nun dreizehn neue Gemeinderäte und bisher ist im Allgemeinen eine gute Arbeitsatmosphäre gegeben. Natürlich hat es unterschiedliche Sichten darüber gegeben, ob eine Veränderung im Aufsichtsrat der GWC erfolgen sollte. Letztendlich war im Gemeinderat eine große Mehrheit für Veränderung und auch die Aktionäre der GWC sind unseren Vorschlägen in der Hauptversammlung nahezu vollständig gefolgt. Die Endorfer Bürger wollten einen Wandel und dieser Wandel ist gelungen.

Auch unsere Bürgermeisterin Frau Laban hat sich sehr gut in Endorf eingelebt und hat bei Verwaltung und auch beim politischem Gegner Anerkennung gefunden. Mit Fug und Recht kann man sagen, dass eine neue Zeit angebrochen ist.

Wir als ABE werden die Dinge und Notwendigkeiten (mit) anschieben, die wir im Wahlkampf genannt haben. Sie können sicher sein, dass wir die kommenden sechs Jahre zusammen mit der Bürgermeisterin und auch zusammen mit den anderen Fraktionen nutzen werden, um Endorf voranzubringen.

Bitte beachten Sie unsere Zusammenstellung der Medienberichterstattung auf unserer Website unter dem Punkt "Presse"


Dr. Horst Zeitler
Vorsitzender ABE
11.08.2014




Theo B Busch
KOMMENTARE
  





 

Impressum
Unsere AGB
Datenschutzerklärung




Powered by
www.opindo.de