Klares Bekenntnis zur Gesundheitswelt
Klares Bekenntnis zur Gesundheitswelt Chiemgau – Umsetzung von Maßnahmen zur Verhinderung der Schließung der Therme





In der gestrigen Sitzung des Marktgemeinderates wurde der am 28.04.2015 erlassene Bescheid des Landratsamtes Rosenheim behandelt.



Es wurde beschlossen, die vom Landratsamt im Bescheid vorgeschriebenen Maßnahmen zeitnah abzuarbeiten.



Erste priorisierende Maßnahmen wurden sofort beauftragt. Mit der Umsetzung wird ein externer Projektsteuerer beauftragt.



Zielsetzung ist, die vom Landratsamt vorgeschriebenen Maßnahmen zeitnah und umfassend abzuarbeiten.



Hierzu wird eng und konstruktiv sowohl mit dem Landratsamt Rosenheim, als auch mit der Gesundheitswelt Chiemgau AG mit ihrer Chiemgau Thermen GmbH zusammengearbeitet.



Mit diesen Maßnahmen soll das seit vielen Jahren so vorhandene Gebäude nun ordnungsgemäß unter Berücksichtigung der vorhandenen Brandschutzbestimmungen nachgerüstet werden. Dies stellt schon viele Jahre und noch immer finanziell eine hohe Herausforderung für Gemeinde und GWC AG dar. Gestern wurde bei einer Besprechung in der Regierung seitens des Landrats zugesagt eine erforderliche Kreditaufnahme in Höhe von über 6 Millionen Euro zu genehmigen. Auch die GWC AG wird ihren Beitrag leisten. Die zeitliche Vorgabe ist eng, aber wir werden alles daran setzen hier gemeinsam voranzukommen.







(Anzeige)







Theo B Busch
KOMMENTARE
  





 

Impressum
Unsere AGB
Datenschutzerklärung




Powered by
www.opindo.de