MEINE PROJEKT-GRUPPEN
 Mitmachpresse 
Die Koalition der Narren - Politfasching in Bad Endorf
Schon vor Jahren ist der Ent-Lauber M.R. Lauber mit einer Klage gegen die Gemeinde wegen der Entflechtung im wahrsten Sinne „kläglich“ gescheitert. Damals noch solo. Jetzt hat er sich ein paar Rettungsschwimmer in sein sinkendes Boot geholt, die unbedingt mit ihm untergehen wollen. Mit seinen Kumpanen hat er es nochmal versucht und ist wieder gescheitert. Mit Klage und Dienstaufsichtsbeschwerde. Zack!!

Welcher Teufel reitet einen Fleidl, der doch als Bürgermeisterkandidat ernst genommen werden will, sich auf eine solchen faustschen Seelenverkauf* einzulassen und die ganze Garde seiner Unterstützer mitzureißen. Naja, Lauber lacht sich dabei ins „Fäustchen“ - kann er sich doch nach Errichtung des politischen Scherbenhaufens wieder ins Exil in den Bayerischen Wald begeben.

Wie soll das Bad Endorf weiterbringen? Jetzt, wo sich die Dinge nach intensiven Aufräumarbeiten, nach vernünftigen, breit angelegten Zukunftsplanungen endlich zum Guten wenden. Wo die Schäden, die die Altvorderen angerichtet haben, endlich repariert sind, wo finanzielle Stabilität erreicht ist. Jetzt soll mit den miesesten Mitteln die Arbeit einer kompetenten, fleißigen Bürgermeisterin und ihres Teams, zerstört werden. Alles wieder auf Null gesetzt, Millionen an Fördergeldern verloren. Planungskosten verbrannt. Der Ort um Jahre zurückgeworfen. Glauben Mephisto Lauber und sein Faust wirklich, dass die Endorfer ihrer Zerstörungswut folgen werden und mitten im Fluss das Pferd wechseln?

Doris Laban wird sich keinesfalls auf eine Schlammschlacht einlassen. Sie wird Ihre Arbeit machen. Jetzt ruhig zu bleiben und zielstrebig umzusetzen was geplant ist, das ist wahre Größe und zeugt von großem Vertrauen auf ihre Koalition der Vernünftigen, der Ehrlichen und Standhaften, auf die Bad Endorfer und Bad Endorferinnen, die nicht empfänglich für Bösartigkeit, Machtgeilheit und Lügen sind.

Es muss Respekt gezollt werden. Der Bürgermeisterin, ihrem Team und allen die sie unterstützen.

Weiter so Bad Endorf

*Wikipedia zu `Faust`
Heinrich Faust, ein nicht mehr junger, aber angesehener Forscher und Lehrer zu Beginn der Neuzeit, zieht eine selbstkritische Lebensbilanz. Er ist beruflich und privat durch und durch unzufrieden: Als Wissenschaftler fehle es ihm an tiefer Einsicht und brauchbaren Ergebnissen und als Mensch sei er unfähig, das Leben in seiner Fülle zu genießen. Tief deprimiert und lebensmüde geworden, verspricht er dem Teufel Mephisto seine Seele, wenn es diesem gelingen sollte, Faust von seiner Unzufriedenheit zu befreien und für stetige Abwechslung zu sorgen.[....] Mephisto führt Faust in eine Hexenküche, in der ihm ein Zaubertrank verabreicht wird, der ihn verjüngt und ihm jede Frau begehrenswert erscheinen lässt. Faust wehrt sich zunächst gegen den Hokuspokus, fügt sich dann aber doch. Überrumpelt von Mephistos schmeichelnden Verheißungen und der verwirrenden Umgebung in diesem Wust von Raserei, trinkt er das Zaubergebräu.....

Anm. d. Redaktion: So ähnlich muss es gewesen sein!

Redaktion
KOMMENTARE
  





 

GR Impressum
Unsere AGB
Datenschutzerklärung


Powered by
wahlkreiswiki.de