MEINE PROJEKT-GRUPPEN
 Mitmachpresse 
Plastik - Skandal bei Rütter. Umweltschutz Fehlanzeige!!!
Nicht zu glauben aber wahr

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich mit großer Vorfreude ins Rosenheimer KUKO ging, um den `Hundeprofi` Martin Rütter zu sehen. Die Theke im Foyer, von der man eigentlich gewohnt ist, dass Getränke und Speisen stilvoll präsentiert werden, stand voller Plasikgeschirr. Prosecco aus dem Plasitkbecher, Bier, Softdrinks - alles aus Plasik. Sandwich in der Serviette, nicht wie gewohnt auf einem Porzellanteller.

Auf Nachfrage beim Personal erhielt ich folgende Auskunft:

Das Management von Herrn Rütter verbiete die Ausgabe von Flaschen und Gläsern. Der Chef des Catering habe 2 Stunden vor der Veranstaltung noch schnell Tausende von Plastikbechern besorgen müssen, ansonsten hätte kein Catering angeboten werden dürfen. Rütters Management habe sogar damit gedroht die Veranstaltung abzusagen, wenn die Anweisungen nicht befolgt würden.

Man wundert sich schon, da die Mitnahme von Getränken in den Saal grundsätzlich verboten ist. Am Eingang in den Saal wurden alle Gäste durchsucht. Selbst mitgebrachte Plastik-Wasserflaschen wurden konfisziert. Man hätte fast meinen können man sei auf einer Veranstaltung mit gewaltbereiten Radikalen, bei der die Vortragenden um ihr Leben fürchten müssen. Nein Leute, es geht um Hunde, um Herrchen und Frauchen von Haustieren, die einen Sympathieträger Live erleben wollen. 1.600 Menschen vor den Kopf gestoßen. Muss das sein Herr Rütter?


Redaktion
KOMMENTARE
  





 

GR Impressum
Unsere AGB
Datenschutzerklärung


Powered by
wahlkreiswiki.de